Barbiser Herren kamen, sahen, siegten

Am Sonntag reiste die Herrenmannschaft zum TC Blau-Weiß Salzgitter und bestritt ihr letztes Punktspiel dieser Saison. Nach kurzer Regenpause legten die Barbiser los und zeigte Salzgitter gleich von Anfang an wie der Hase läuft. Die viel jüngeren Gegner konnten der geballten Power von Niklas Ehrhardt, Dustin Hoffmann und Nico Koch nicht stand halten und verloren alle Einzel klar. Nur Julien Hoffmann musste sein Einzel spannender machen als es nötig war, sodass er nach 3 Sätzen sich gegen seinen Gegner durchsetzen konnte. Der Spieltag war schon gewonnen doch die Jungs wurden nicht satt und hatten Blut geleckt. Jetzt mussten die Doppel auch noch mit nach Hause genommen werden!

Im Doppel gewannen dann das eingespielte Team D. Hoffmann/Ehrhardt und J. Hoffmann/Koch ganz souverän.

6:0 war das Ergebnis des letzten Spieltages, womit sich das Team den 3. Platz in einer nicht einfachen Staffel sicherten.

Tolle Leistung!

Rentnerrunde renoviert Vereinsheim

Die Rentnerrunde des TC Barbis trifft sich jeden Montag zum Frühstück und Tennis auf der Anlage.

rentnerrunde

Die letzten Wochen nehmen sie aber lieber Kärcher, Pinsel und Schleifgeräte in die Hand um dem Vereinsheim ein frisches Aussehen zu verpassen. Planungsgemäß sollen die Arbeiten noch etwa zwei, drei Einsätze dauern. Pünktlich zum Sommerfest am 30. Juli 2016 strahlt alles in neuem Glanz.

Unentschieden gegen Walkenried, Niederlage gegen Gerblingerode

Für die Herren 60 des TC Barbis begann die diesjährige Punktspielsaison in der Bezirksliga gegen den SV Viktoria Gerblingerode  mit einer 2:4 Niederlage.
Hans Hoffmann fand gegen einen stark spielenden Gegner nicht die richtigen Mittel und musste sich mit 5:7, 1.6 geschlagen geben. Allein Jörg Winterstein konnte in den Einzeln überzeugen und gewann mit 6:4,6.3. Joachim Späth konnte seine anfängliche Spielstärke nicht aufrecht erhalten und verlor mit 4:6,0:6. Jürgen Görg verlor gegen einem sehr druckvoll spielenden Gegner mit 2:6,1:6. Das erste Doppel mit Hans Hoffmann/Hans-Joachim Kube musste sich nach harter Gegenwehr im Match-Tiebreak  7:6,4:6 und 7:10 geschlagen geben. Das Doppel Jürgen Görg/Lohar Hüser konnte mit einem 6:2,6:3 den zweiten Punkt für den TC Barbis gewinnen.

Bei sommerlichen Temperaturen traten die Herren 40 des TC Barbis beim TC Walkenried und erkämpften ein Unentschieden. Tobias Kaminski siegte gegen Dirk Kurschus nach einem 1:4 Rückstand im zweiten Satz letztendlich doch Souverän mit 6:3 und 7:5. Im zweiten Einzel siegte Kai Schmidt gegen den höher eingestuften Frank Syferth mit 6:3 und 6:1. Die Begegnung Claus
Rohde gegen Andreas Wagner ging nach starker Gegenwehr von Claus Rohde doch letztendlich im dritten Satz verloren. Auch das Einzel gegen Hans-Joachim Halbach wurde verloren, da Thomas Panterodt nie zu seinem Spiel fand. Zwischenstand nach den Einzeln: 2:2.

Die Doppel mussten die Entscheidung bringen. Im Doppel Kai Schmidt/Claus Rohde gegen Kurschus/Halbach war es lange ausgeglichen. Letztendlich siegte die Paarung vom TC Walkenried. Mit positiver Grundeinstellung und spielerischer Übersicht gewannen Tobias Kaminski/Ralf Reyer ihr Doppel gegen Dingfeld/Goldborn zum 6:3 und 6:0. Somit wurden die Punkte mit 3:3 gerecht geteilt.

Böen machten Ballwechsel zum Lotteriespiel

Am ersten Spieltag der Herren 40 des TC Barbis am Sonntag (08.05.2016) ist der SV Innerstetal-Baddeckenstedt auf die heimische Anlage gekommen. Bei herrlichem Sonnenschein, aber sehr starken Windböen wurden die Ballwechsel mitunter zu einem Lotteriespiel.

Tobias Kaminski dominierte im ersten Satz klar, musste sich dann nach dem zweiten und dritten Satz aber dem um vier Klassen besser eingestuften Gegner mit 6:1, 3:6 und 4:6 geschlagen geben. Kai Schmidt konnte mit seiner Schnelligkeit in den Ballwechseln den Gegner zu Fehlern zwingen und gewann mit 6:3, 6:4. Klaus Rhode kämpfte mit eindrucksvollen Schlägen, sein Gegner agierte in einigen Ballwechseln sicherer und holte letztlich die Punkte. Jan Furo behielt insbesondere bei den windbedingten schwierigen Verhältnissen die Ruhe und konnte sich mit 6:4, 6:1 durchsetzen. Somit stand es nach den Einzeln 2:2.

Die Doppelpaarung Kai Schmidt/Jan Furo musste sich der starken Paarung aus Baddeckenstedt mit 5:7, 3:6 geschlagen geben. Das zweite Doppel mit Tobias Kaminski/Joachim Späth setzte sich klar mit 6:1, 6:4 durch. Somit konnte ein gerechtes Ergebnis mit 3:3 im Spielbericht vermerkt werden.

TC Barbis Herren 40 – SV Innerstetal-Baddeckenstedt 3:3

Jugend des TC Barbis glänzt mit Kampfgeist

Die Jugend des TC Barbis hat am Samstag (07.05.2016) trotz Niederlagen mit viel Kampfgeist geglänzt.

A-Junioren Regionsliga 1: TC Barbis – TV Nörten-Hardenberg 1:2

Die A-Junioren des TC Barbis unterlagen knapp den Spielern des TV Nörten-Hardenberg mit 1:2. Till Baumann konnte sich durch kluges Umstellen seiner Spielart nach zweieinhalb Stunden gegen den viel älteren Gegner durchsetzen. Leider verlor Tim Kunert trotz starken Auftretens sein Spiel glatt. Moritz Mumdey und Till Böttcher unterlagen im Doppel den zwei erfahrenen Gegnern klar – trotz schön anzusehender Ballwechsel und jeder Menge Ehrgeiz.

B-Juniorinnen Regionsliga 1: TSC Göttingen – TC Barbis 3:0

Den B-Juniorinnen erging es ähnlich gegen den TSC Göttingen. Lynn Bieling und Lisa Baumann unterlagen den deutlich stärkeren Gegnerinnen und konnten leider keine Punkte mit nach Hause nehmen. Das Doppel wurde dann von Lynn Bieling und Lili Zietzbestritten. Am Ende stand ein klares 0:3 auf dem Bericht, wovon sich die „taffen“ Spielerinnen aber nicht beeinflussen ließen.

Platzaufbau Saison 2016

Atemberaubende Beteiligung beim Platzaufbau in Barbis.

20160416-TCB-AUFBAU-2016-05-LOGO
Die Mitglieder des TC Barbis mit ihren Werkzeugen beim Aufbau der Plätze.

Der Vorstand des Tennisclubs Barbis zeigte sich hocherfreut über die hervorragende Beteiligung beim letzten Arbeitseinsatz zur Vorbereitung der Plätze und der Anlage für die Saison 2016. Am Samstag (16. April 2016) hatten sich über 25 Mitglieder auf der Anlage eingefunden, um bei den vielfältigen Aufgaben tätig zu werden. Diese Tatsache zeugt von dem großen Interesse der Mitglieder an ihrem Verein, sodass einer erfolgreichen Spielzeit 2016 nicht mehr im Wege steht.

20160416-TCB-AUFBAU-2016-02-LOGO 20160416-TCB-AUFBAU-2016-04-LOGO

Viele Aktivitäten auf und neben dem Tennisplatz

Harmonische JHV des TC Barbis erneut gut besucht – Im Vorstand bleibt alles wie gehabt

Vorstand TCB 2014
Der aktuelle Vorstand des TC Barbis (von links): 1. Vorsitzender Karl Heinz Wolter, Kassenwart Ralf Reyer, 2. Vorsitzender Thomas Panterodt, Jugendwart Julien Hoffman, Pressewart Joachim Späth und Sportwart Lothar Hüser.

Auch in diesem Jahr haben an der Jahreshauptversammlung des Tennisclubs Barbis viele Mitglieder teilgenommen. Vorsitzender Karl-Heinz Wolter konnte am Freitag (11.03.2016) wieder über vielfältige Aktivitäten im zurückliegenden Jahr berichten und bedankte sich für die große Unterstützung durch alle Mitglieder.

Im Anschluss berichtete Sportwart Lothar Hüser über die sportlichen Aktivitäten. Im Punktspielbetrieb waren zwei Herrenmannschaften (Herren 40, Herren 60) und zwei Jugendmannschaften (Junioren B, Junioren C) sowie eine Freizeitliga Herren gemeldet. Die Herrenmannschaften konnten mit ihren Plätzen im unteren Mittelfeld ihre Klasse erhalten. Die Jugendmannschaften erzielten ebenfalls eine Platzierung im unteren Mittelfeld.

Der Kassenführer Ralf Reyer konnte wiederum eine stabile Kassenlage präsentieren.

Vorstandswahlen

Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurde Thomas Panterodt als 2. Vorsitzender einstimmig wiedergewählt. Ebenfalls wurde Julien Hoffmann als Jugendwart einstimmig bestätigt.

Die nachfolgenden Tagesordnungspunkte konnten zügig abgearbeitet werden.