Nach Aufstieg gleich an der Tabellenspitze

Die Aufsteigermannschaft TC Barbis Herren 65 hat am Sonntag (05.05.2019) beim TV Vienenburg ihr erstes Punktspiel in der Verbandsklasse bestritten und dort überraschend 4:2 gewonnen – die Heimmannschaft ist ebenfalls Aufsteiger in die Verbandsklasse und hatte sich durch zwei starke Spieler aus anderen Vereinen verstärkt.

Die erfolgreiche Mannschaft Herren 65 des TC Barbis.
Die erfolgreiche Mannschaft Herren 65 des TC Barbis.

Die Einzelsiege errangen Jörg Winterstein, Christian Hartmann und Werner Wiedermann. Hans Hoffmann spielte an Nr. 1, konnte im ersten Satz noch gut mithalten, hatte dann gegen seinen spielstarken Gegner aber das Nachsehen. Nach der 3:1-Einzelführung wurden die Doppel clever gesetzt, das 2. Doppel mit Hans Hoffmann/Klaus Maaß gewann sein Spiel – und damit war der Gesamtsieg perfekt. Das 1. Doppel Christian Hartmann/Werner Wiedermann verlor knapp und unglücklich im Match-Tiebreak mit 8:10, somit war sogar ein noch höherer Sieg im Bereich des Möglichen. Trotzdem ein sehr starker Auftakt in die neue Saison nach dem Aufstieg in die Verbandsklasse.

Auch am zweiten Spieltag ein 4:2

Und der Erfolg setzte sich auch am zweiten Spieltag am darauffolgenden Sonntag (12.05.2019) fort: Die Männer des TC Barbis bestritten ihr erstes Heimspiel gegen den im letzten Jahr aus der Verbandsliga abgestiegenen Einbecker TC. Drei der Einzelspiele gewannen wieder Jörg Winterstein (6:2, 6:0), Christian Hartmann (6:1, 6:4) und Werner Wiedermann (6:1, 6:0) sehr souverän, Hans Hoffmann musste sich seinem starken Gegner geschlagen geben. Nach der 3:1-Führung gewann auch das Doppel 2 mit Christian Hartmann/Hansi Kube sein Spiel, so dass erneut der Gesamtsieg mit 4:2 feststand. Die Niederlage des Doppel 1 mit Klaus Maaß/Hans Hoffmann war nicht mehr entscheidend. Somit ist der TC Barbis als Aufsteiger in seiner Gruppe der Verbandsklasse vorerst Tabellenführer.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.